Dein Hund –

Deine Geschichte

– Storyhealing

Ich habe die Schnauze voll von Problemhund-Geschichten!

Doch welche Geschichten können wir stattdessen von uns und unseren Hunden erzählen?

Je häufiger wir „Problemhund-Geschichten“ erzählen, umso mehr glauben wir sie und vergessen die stärkenden und heilsamen Aspekte unserer Mensch-Hund-Beziehung.

In diesem Workshop geht es darum, die eigenen Hundegeschichten zu heilen, indem wir die schönen Seiten am Zusammenleben mit einem Hund in Worten und Texten wieder zugänglich machen.

 Nomen est Omen

03. Juli 2020, 19 – 21 Uhr

online per Zoom

40€

Stimme einer Teilnehmerin:

Ich habe wieder einiges mitgenommen:

Ein Staunen über die zahlreichen Aha-Momente, die ich durch meine beiden Hunde in mein Leben holen konnte und eine tiefe Dankbarkeit dafür.

Eine Freude, zu entdecken, dass sich diese Aha-Momente auch in ganz anderen Lebensbereichen auswirken, weit über die Situationen mit meinen Hunden hinaus, die mich ursprünglich in innere Not gebracht haben.

Ein Wundern, wie wir alle manchmal von unseren eigenen Ansprüchen daran gehindert werden, wertschätzend im Blick zu behalten, was wir schon alles erreicht oder bewältigt haben und wieviel Anstrengung uns das gekostet hat.

Eine freudige Erwartung, was mir der gemeinsame Weg mit meinem Seelenbegleiter noch aufzeigen wird.
Eine Hoffnung, dass ich in allem, was geschieht (auch) eine Chance sehen kann, die mich einlädt, lebendig und empfänglich zu bleiben und zu wachsen.

Daniela mit Shiba & Carlos

Die echten Hundegeschichten
berühren uns im Herzen.
Aus ihnen ziehen wir Kraft.
Über sie finden wir zurück zu uns selbst.

Lass uns die echten Hundegeschichten hören, erzählen, fühlen und schreiben!