Tag 7

Herzlich willkommen zur 21-Tage-Challenge.

Sich selbst treu bleiben

 

Aufgabe 7:

Es war einmal eine Wölfin, zu der viele verschiedene Tiere kamen, um sie um Rat zu fragen. Eines Tages kam ein Grizzlybär zu ihr. Er war sehr unglücklich, weil er keine schönen Höhlen bauen konnte, ihm vegetarische Essen einfach nicht bekam und ihm die Arbeit im Team nicht lag. Auch die anderen in seiner Gruppe fanden ihn seltsam: brauchte er doch so viel Platz, beschwerte sich immer über seinen Job und bestand auf seine Ruhe. Man munkelte auch, dass er hin und wieder einen Fisch fraß, das fanden alle total widerlich.

Der starke Bär war am Ende seiner Kräfte und wusste nicht mehr, was er noch tun sollte. Da sah ihn die Wölfin an und fragte ihn: „Wer denkst du, bist du?“ Der Bär dachte bei sich, was für eine doofe Frage und antwortete laut: „Das ist doch offensichtlich: Ich bin ein Biber!“

 

  • Wenn du ein Tier wärst, welches Tier wärst du – wirklich?

 Teile dein Tier in der Facebook-Gruppe.
– Vorausgesetzt natürlich du bist auf Facebook.

 

Und wie immer gilt: Mach es auf deine Art!

 

Hallo

Ich bin Anna Katharina Meißner und ich dachte lange ich müsste ein Kamel sein. Das war anstrengend, kann ich dir sagen. Ich hasste es, hintereinander durch die Wüste zu gondeln und so viele Dinge mit mir herumzutragen. Es dauerte eine Weile bis ich merkte, dass ich ein Adler bin und überall hin fliegen kann. Hier oben am Himmel fühle ich mich leicht und unbeschwert, kann schnell sein wie der Wind und mich auch mal dahin gleiten lassen.

Anna Katharina Meißner | Hundecoaching | Mentales Training