Dieses schöne Foto hat eine liebe Freundin von mir gemacht. Es ist aus 2016. Meine ersten Hundebusiness Fotos.

2014 hatte ich angefangen, mir ein Coachingbusiness unter dem Namen „Strukturgeberin“ aufzubauen. Dabei lag mein Fokus zunächst auf beruflichem Coaching.

Als Berufscoach war ich seit 2009 schon angestellt und freiberuflich in den verschiedensten Projekten tätig. Ich gab Coachings und Bewerbungstrainings für Azubis über ALGI-Empfänger*innen, für Menschen in der beruflichen Rehabilitation bis hin zu Langzeitarbeitslosen über 50 Jahren.

Für so viele Menschen hielt ich den Raum und gab ihnen ein Stück Freiheit zurück. Sie schenkten mir ihr Vertrauen und erzählten mir von ihren Träumen und zuletzt immer öfter von ihrem Pferd oder ihrem Hund.

Es waren lehrreiche Jahre, in denen ich so manches Wunder mit meinen Klient*innen erleben durfte. Sie geschahen immer dann, wenn ich ihnen erlaubte, die Schubladen zu vergessen, in denen die Welt sie gesteckt hatte.

Die Strukturgeberin war eine Brücke. Sie verbindet meinen Weg als Berufscoach mit meinem Weg als Hundecoach. Sie war für mich da bis ich mich traute, den Hund mit in mein Coachingbusiness zu nehmen und mir selbst die Freiheit zu schenken, meine Träume mit Hund aus ganzem Herzen zu leben.

Wovon träumst du?

Dein Hund –
Deine Geschichte

Storyhealing