Dieses Bild entstand im März 2008 und es ist eines meiner Lieblingsbilder von Cosmo. Es hing bei meiner ersten Arbeitsstelle über meinem Schreibtisch. Ich war so stolz, dass ich nun einen eigenen Hund hatte.

Von der Geschäftsführung wurde ich dafür belächelt. Beim ersten Mitarbeitergespräch meinte meine Chefin herablassend zu mir: „Ich habe dich als ambitionierte Mitarbeiterin kennengelernt, die Karriere machen wollte und jetzt richtest du dich in deinem Zwergenstübchen mit deinem Hündchen ein.“

Das war hart und hat mich gekränkt. Ich fühlte mich so klein. Damals konnte ich nichts entgegnen. Aber heute kann ich sagen: „Mein Zuhause und dass ich mir mit meinem Hund einen Kindheitstraum erfüllt habe, ist für mich das Größte.“

Hast du sowas auch schon erlebt? Was hättest du gerne gesagt?

Dein Hund –
Deine Geschichte

Storyhealing