Im Juli 2013 besuchte ich wieder einmal einen Vortrag bei Udo Gansloßer. Es war ein herrlich warmer Sommertag und der Vortrag fand im Nebenraum einer netten badischen Gaststätte statt.

Ich war schon eine halbe Stunde vor Beginn da und als ich im Veranstaltungsraum noch kein bekanntes Gesicht entdeckte, ging ich nochmal raus in den Biergarten.

Da saß noch eine Teilnehmerin allein an einem Tisch. Sie hatte einen Stapel Lernkarten vor sich liegen. Spontan setzte ich mich zu ihr und fing ein Gespräch an. Natürlich sprachen wir zuerst über unsere Hunde.

Dann erzählte sie von ihrer Leidenschaft dem Mantrailing und dass sie sich damit eine Selbstständigkeit aufbauen wollte. Daraufhin erzählte ich von meiner Leidenschaft dem Coaching und dass ich mir damit ebenfalls eine Selbstständigkeit aufbauen wollte.

Dabei fiel ein Satz, der etwas in mir zum Klingen brachte:

„Anna, deine Worte und wie du sprichst, das ist so beruhigend. Mach doch mentales Training für Hundehalter*innen!“

Ihre Worte hallen bis heute bei mir nach. Das war mein Ruf und dem bin ich gefolgt.

Hast du deine Berufung Hund schon gefunden? Nach was ruft dein Hundeherz?

Dein Hund –
Deine Geschichte

Storyhealing